junge Leute

Baufinanzierung für junge Leute

Junge Menschen haben eine Vielzahl an Optionen, wenn es um die Immobilienfinanzierung geht. Dabei können klassische als auch geförderte Darlehen genutzt werden, um den Traum der eigenen vier Wände realisieren zu können. Die Konditionen sind mittlerweile so günstig, dass auch junge Leute mit wenig Eigenkapital sehr niedrige Zinsen erhalten können. Gemäß dem Motto „Je jünger die Bauherren sind, desto schneller ist der Kredit abgezahlt“.

Die Zinskonditionen sind so günstig wie nie zuvor, davon profitieren nicht nur junge Bauherren. Gerne erstellen wir Ihnen eine kostenlose Bedarfsanalyse.

Junge Leute mit zahlreichen Optionen

Neben der klassischen Baufinanzierung stehen auch staatliche Fördermitteln im Angebot der Baufinanzierer. So ist es jungen Leuten möglich bereits frühzeitig für das eigene Haus oder die eigene Wohnung zu sparen. Dabei stehen in erster Linie die Eigenheimrente und zum anderen das KfW Förderdarlehen zur Auswahl. Mit der KfW Förderung wird vor allem das energieeffiziente und nachhaltige Bauen unterstützt.

Jetzt Vergleich anfordern >

Wohn-Riester bei jungen Leuten immer beliebter

Die selbst noch sehr junge Eigenheimförderung bietet jungen Menschen eine hervorragende Möglichkeit, wenn es um den Erwerb oder den Bau eine selbst genutzten Immobilie geht. Dabei stehen die Wohn-Riester Darlehen im Angebot bei einer Bank, einer Versicherung oder einer Bausparkasse. Die Untersuchungen haben jedoch hervorbringen können, dass die Bausparkassen jungen Menschen die besten Konditionen zu bieten haben. Der Bausparvertrag lohnt sich besonders bei selbst genutzten Immobilien, eine Weitervermietung ist nur auf Grund bestimmter Ausnahmen möglich.

Vor- und Nachteile bei der Eigenheimrente

Beim Kredit mit staatlichen Mitteln wie dem Riester-Kredit haben wird bereits erwähnt, dass eine Weitervermietung nur unter bestimmten Umständen möglich ist. So ist der Wechsel des Arbeitsplatzes ein gerechtfertigter Grund, um das Haus weitervermieten zu können. Junge Leute profitieren von einem Bausparvertrag mit Zulagen besonders. Wer das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben sollte, der erhält einen Berufseinsteiger-Bonus in Höhe von 200 Euro. Dieser Betrag wird dem Förderkonto einmalig gutgeschrieben und erhöht somit gleichzeitig auch das Eigenkapital der Sparer. Mit einem Baufinanzierungs-Rechner können Sie zudem die Ansprüche berechnen.

Die staatlichen Zulagen nutzen

Bei der Riester-Rente gilt für Sparer je jünger, desto besser. So erhalten die künftigen Bauherren neben dem Berufseinsteiger-Bonus noch weitere Zulagen und Vorteile:

  1. Kinderzulage beträgt 300 Euro pro Kind (ab 2008 geboren)
  2. Grundzulage liegt bei 154 Euro
  3. Mindestverzinsung 1,25 Prozent im Jahr

Hinzu kommen die steuerlichen Vergünstigungen für Riester-Sparer. So lassen sich jährlich bis zu 2.100 Euro beim Finanzamt absetzen. Unter unserer News Rubrik finden Sie weitere interessante Informationen, Testberichte, Anbieter und Tarife.

KfW Förder-Kredit

Mit dem Förderdarlehen erhalten die Sparer laut jüngsten Studien einen Kredit bei einem effektiven Jahreszins von nicht mehr als 0,75 %, pro Vorhaben erhalten die Anleger einen Kreditbetrag von bis zu 50.000 Euro beim Bau oder Kauf von selbstgenutztem Wohneigentum. Übernommen werden die Kosten für ein Baugrundstück, die Baukosten, die Materialkosten als auch die Arbeitskosten der Bauarbeiter. Gleiches gilt für die Baunebenkosten für Architekten, Notargebühren, Maklerprovisionen und Grunderwerbsteuer. Kosten für Außenanlagen, der Kaufpreis als auch die Sanierungs- und Umbaukosten werden selbstverständlich auch übernommen. Erfahren Sie hier mehr zum Thema Baufinanzierung Probezeit.

Jetzt Vergleich anfordern >